Warum betreibe ich eine kleine Landgaststätte?

Es wird kein aufwendiger Gaststättenbetrieb betrieben. Mein Betrieb ist sehr wetterabhängig.

Man versucht eine Tradition des Dorflebens zu erhalten. Die kleinen Dorfkrüge

sollen uns erhalten bleiben. Es würde ein weiterer Teil der Dorfkultur verloren gehen.

Man trifft sich zum Klönen, Spielen usw. in geselliger Runde in gemütlicher Wohnstubenatmosphäre ohne

vorgefertigte Industrieeinrichtung für Gaststätten. Tiere, Natur und Gaststättenbetrieb

sind in Einklang zu bringen. Viele begrüßen diese Vorgehensweise. Aber wirklich interessieren

tut es nur wenige. Man wird eher belächelt. Die Kosten waren in den letzten Jahren größer

als die Gewinne. Meine Preise decken nicht die Kosten ab und kann  dadurch bedingt nur das Nötigste anbieten.

Die Finanzbehörde hat den Gaststättenbetrieb als Liebhaberei ohne Gewinnerziehlung eingestuft. Das bedeutet, dass

Kosten für Investitionen, Auflagen und Personal nicht mehr absetzbar sind. Für einige Gäste ist es  einfach  zu sagen:

"Dann mach doch zu" Und es wird wohl nur eine Frage der Zeit sein, wann diese ländliche Idylle beendet sein wird.Das

Sterben der kleinen Landgaststätten wird leider weitergehen. Auch wenn ich  mit allen Mitteln versuchen werde dieses zu

verhindern!

Wilhelm Krogmann